Die Bundesleiterin

Abg.z.NR Bgm. Dorothea Schittenhelm
Abg.z.NR Bgm. Dorothea Schittenhelm
© Rudolf Laresser

Dorothea Schittenhelm 

 

» Abgeordnete zum Nationalrat
» Klubobmann-Stellvertreterin


Zur Person

  • Am 7. Mai 1954 als Drittes von 10 Kindern, des Ehepaares Marth in Strem (Bgld) geboren.
  • Ausbildung zur zahnärztlichen Assistentin – Unterbrechung Familienphase.
  • Wiedereinstieg in den Beruf 1988 als Landesgeschäftsführerin der NÖ-Frauen und übte diesen Beruf bis zu ihrer Wahl zu Landesleiterin der NÖ-ÖVP Frauen (ehrenamtliche Tätigkeit) bis im Jahr 2000 aus.

Politischer Werdegang

Nach langer ehrenamtlicher Tätigkeit sowohl auf Landes-, Bezirks- und Gemeindebene wurde ich aufgrund meines Vorwahlergebnisses bei den Landtagswahlen in den Landtag berufen.

  • NÖ Landtag Juni 1997 bis März 2007
    Vorwahlergebnis war jeweils Grund für den Einzug in den Landtag.
  • Seit Februar 2007 Abgeordnete zum Nationalrat
    Frauensprecherin des ÖVP-Klub im Parlament
    Obfraustellvertreterin im Gleichbehandlungsausschuss
    Mitglied in verschiedenen Ausschüssen:
    Geschäftsordnungsausschuss
    Gesundheitsausschuss
    Gleichbehandlungsausschuss
    Landesverteidigungsausschuss
    Rechnungshofausschuss
    Ständiger Unterausschuss des Landesverteidigungsausschusses
  • Auf kommunaler Ebene 1990 als Gemeinderätin begonnen,
    1995 Vizebürgermeisterin
  • Von 2000 bis Oktober 2014 Bürgermeisterin der Marktgemeinde Bisamberg;
  • Von 2000 bis April 2014  Landesleiterin der NÖ- ÖVP Frauen
  • Von September 2014 bis Mai 2015 Landesvorsitzende der Europäischen Frauenunion (EFU)
  • Seit Oktober 2014 Klubobmann-Stellvertreterin

Privat

verheiratet, zwei erwachsene Kinder