Las Vegas, die Donald Trump Stadt und warum die Männlichkeit überwiegt

Las Vegas

Man mag von Trump halten was man möchte. Schon vor Jahren, als er noch lange kein Präsident war, wusste er, wie man Dinge in Gold verwandelt. In New York, Los Angeles und sogar in Las Vegas ragen Gebäude in den Himmel, die allesamt von Trump erschaffen wurden. Dieser Typ kann was, auch wenn wir ihn nicht mögen. Wie man die Wirtschaft zum Leben bringt, beherrscht er grandios. Doch dieser Segen, ist zur gleichen Zeit ein Fluch. Warum, dies möchten wir in diesem Blog Artikel erwähnen.


Die Wirtschaft boomt und Frauen werden nach wie vor unterdrückt – Trump rockt

Eigentlich wäre Trump nicht so verkehrt, wenn er nicht solche eine frauenfeindliche Einstellung hat. In der Vergangenheit gab es so einige Aussagen, wo er seinen Macho raushängen ließ. Liegt es vielleicht daran, weil er seine männliche Seite ziemlich stark ausgeprägt hat? Warum erwähnen wir dies, weil es doch einen Zusammenhang gibt. Viele berühmte Männer, die erfolgreiche Wirtschaftsmanager sind, werden nach wie vor als Machos eingestuft. Wir wissen, warum dies so ist. Man sagt, jeder Mensch hat weibliche und männliche Energien. Durchsetzungsvermögen, Willensstärke, Geldgeschäfte und Co gehören eher zur männlichen Seite. Ist diese stark ausgeprägt, bedeutet dies natürlich mehr Erfolg.

Trump ist hier eindeutig ein Beispiel von vielen. Er hat Erfolg, er wird von vielen Frauen umworben und von vielen Menschen geschätzt. Eben, weil er diese Härte hat, ohne Rücksicht auf Verluste. Sein Land, seine Menschen, seine Zukunft. Die weiblichen Anteile sind hier kaum vorhanden. Mitgefühl, Empathie und Co! Menschen sind Menschen mit Gefühlen, egal welches Geschlecht, egal welche Hautfarbe. Man kann diesen Menschen selbst nicht die Schuld geben, weil diese auf einer Bewusstseinsstufe stehen, die weit, weit unten angesiedelt ist.


Vergnügungsmeilen machen die Menschen glücklicher – ein Schritt weiter zum Bewusstsein

Auch die vielen Vergnügungsmeilen sollte niemand unterschätzen. Zwar ist alles auf Geld und Macht aufgebaut, aber um Bewusst zu werden, muss fast jeder durch dieses Stadium gehen. Geld macht im ersten Stadium glücklich. Geld bedeutet im ersten Moment Freiheit und jemand der es schaffte, in einer Penthouse Wohnung in New York zu wohnen, fühlt sich einfach gut. In dem Moment wird seine Lebensenergie gesteigert und diese ist notwendig, um die Chakren nach oben zu gelangen.

Diese Seite sollte man auch verstehen, bevor man urteilt. Kein Mensch ist schlecht, nicht einmal ein Trump, der die Weltherrschaft an sich reißen werden möchte. Er ist eine Babyseele, der es nicht besser weiß. Leider geht es vielen Politikern so, wie auch zahlreichen Firmeninhaber. Sie wissen viel und können einiges umsetzen. Nur die andere Seite ist nicht so ausgeprägt, wie sie sollte. Auch diese Seelen werden erwachen und ihren Weg gehen.

Es kommt nämlich fast immer der Moment, wo Geld einfach nicht genug ist. Auch Männer haben diese Phasen, und dann beginnen sie Bewusst zu werden. Die Erwachung beginnt. Wir Frauen müssen uns nichts gefallen lassen, aber wir sollten verzeihen können. Männer wurden durch die Gesellschaft zu Männern gemacht und jetzt dürfen viele, die zu männlich sind, wieder in die Mitte rücken. Für ein besseres Miteinander. Ein interessanter Bericht der Zeit wirft einen anderen Blick darauf. Meinung sind willkommen!

Menu