News

Zum Beitrag

Familienbonus plus bringt mehr Geld für Familien

„Der von der Bundesregierung beschlossene Kinderbonus plus bringt bis zu 1.500 Euro Steuerentlastung pro Kind und Jahr“, so ÖVP Frauen-Chefin Dorothea Schittenhelm, die betont, dass beispielsweise eine Familie mit einem Kind, in der ein Elternteil 1.700 Euro verdient, keine Steuern mehr zahlt. „Das heißt, rund 700.000 Familien und 1,2 Millionen Kinder werden künftig von dieser Maßnahme profitieren.“

Zum Beitrag

Schittenhelm gratuliert Bundeskanzler Sebastian Kurz und seinem Regierungsteam

Hälfte des ÖVP-Regierungsteams sind Frauen - wichtiges und richtiges Signal für Gleichstellung von Frauen und Männern

„Das ÖVP-Regierungsteam ist eine exzellente Mischung aus Erfahrung und Expertise“, so ÖVP Frauen-Chefin Dorothea Schittenhelm anlässlich der heutigen Angelobung der Bundesregierung Kurz I. Besonders erfreut zeigt sich Schittenhelm darüber, „dass mit Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck, Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger, Frauen- und Familienministerin Juliane Bogner-Strauß und Staatssekretärin im Innenministerium Karoline Edtstadler vier Frauen wichtige Schlüsselresorts übernehmen. Ich wünsche allen Regierungsmitgliedern viel Erfolg für ihre neue Aufgabe und freue mich auf eine gute Zusammenarbeit.“

Zum Beitrag

Gewalt gegen Frauen entschlossen bekämpfen

Jede fünfte Frau in Österreich und jede dritte Frau in der EU ist von Gewalt betroffen – Hilfe und Beratung müssen weiter verbessert werden!

„Im internationalen Vergleich haben wir in Österreich ein sehr gutes Gewaltschutzgesetz, dennoch sind auch bei uns immer noch zu viele Frauen Opfer von häuslicher Gewalt“, so ÖVP Frauen-Chefin Dorothea Schittenhelm anlässlich des  Internationalen Tages zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen. Gewalt gegen Frauen hat viele Gesichter: Dazu gehören neben häuslicher Gewalt auch sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz und in den sozialen Medien, Zwangsprostitution, Zwangsheirat und auch der fehlende Zugang von Frauen zu Bildung. „Dieser Gewalt vorzubeugen und den von Gewalt betroffenen Frauen Schutz und Hilfe zu bieten gehört zu den Aufgaben des Staates“, so die ÖVP Frauen-Chefin, die betont, dass in der nächsten Legislaturperiode noch mehr Maßnahmen zur Vorbeugung gegen Gewalt gesetzt werden müssen.